spezial impfungen | Internistische Gemeinschaftspraxis
16313
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16313,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Impfungen – Reisemedizin

Bauer-Stumpf-Reichel

TETANUS

Wird durch Bakterien verursacht, deren Sporen vor allem im Erdreich zu finden sind. Unbehandelt verläuft Tetanus tödlich. Gift verursacht starke Muskelkrämpfe und ist herzschädigend.

Bauer-Stumpf-Reichel

DIPHTHERIE

Das Diphtherie-Bakterium ist weltweit verbreitet und kann auch von Personen übertragen werden, die nicht daran erkranken. Das Gift kann Organe wie Herz, Niere und Leber dauerhaft schädigen.

Bauer-Stumpf-Reichel

GRIPPE / INFLUENZA

Viruserkrankung die über Tröpfchenbildung übertragen wird. Menschen ab 60 Jahre, chronisch Kranke, Schwangere und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen gehören zur erhöhten Risikogruppe.

Bauer-Stumpf-Reichel

REISEIMPFBERATUNG

Qualifizierte Reiseberatung nach Empfehlungen der WHO und Dt. Gesellschaft für Tropenmedizin (DTG) zu Typhus / Tollwut / Hepatitis A & B / Malaria u.a. Risiken.

Bauer-Stumpf-Reichel

PERTUSSIS
KEUCHHUSTEN

Bakterieller Erreger der harmlose bis schwere Krankheitsverläufe verursachen kann. Für Säuglinge kann er lebensbedrohlich sein. Eine Auffrischung im Erwachsenenalter wird empfohlen.

Bauer-Stumpf-Reichel

PNEUMOKOKKEN
IMPFUNG

Impfprävention gegen Pneumokokken (Bakterien). Diese verursachen schwere Infektionen wie Blutvergiftung und Lungenentzündungen Empfohlen ab 60+ und für chronisch Kranke.

Bauer-Stumpf-Reichel

POLIO /
KINDERLÄHMUNG

Viruserkrankung, die bei Kindern, aber auch bei Erwachsenen auftreten kann. In schweren Fällen verursacht sie Lähmungen im Körper. In einigen Ländern gibt es heute noch das Polio Virus.

Bauer-Stumpf-Reichel

GELBFIEBER
IMPFSTELLE

Schwere Virusinfektion, durch Stechmücken (Aedes) übertragen. Impfung erzeugt lebenslangen Schutz, bei Reisen in Risikogebiete empfohlen. Vorgeschrieben bei Einreise in manche Risikoländer.

Dr. med. Elisabeth Reichl-Glaß / Dr. med. Jürgen Stumpf / Dr. med. Ulrich Bauer
Untere Bahnhofstrasse 53 / 82110 Germering / Telefon 089/846233 oder 089/8411001